Aktuelles

BAUEN+LEBEN in Jülich

Abholboxen

Einfach vorbestellen und rund um die Uhr abholen – exklusiv bei uns in Jülich

Kennen Sie das? Sie benötigen noch Material und Ware für den nächsten Tag, schaffen es aber abends nicht mehr rechtzeitig in Ihren BAUEN+LEBEN-Standort? Ab jetzt ist das kein Problem mehr, denn unser neuester Service bietet Ihnen die Freiheit, die in solch einem stressigen Moment wichtig und nötig ist.

Unsere Abholboxen sind für Sie da. Auch abends spät oder morgens früh.

Unser neuester Service bietet Ihnen – in immer mehr Standorten – ab sofort die Möglichkeit, telefonisch Ware zu bestellen und diese dann, auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten des jeweiligen Standortes, abzuholen. Stress und Hektik nach einem langen Arbeitstag gehören damit der Vergangenheit an.

Und so geht es:

Bestellen Sie stressfrei einfach bis 16 Uhr per Telefon und holen Sie Ihre Ware bereits ab 17 Uhr ab. Unsere sicheren Abholboxen stehen Ihnen ab diesem Zeitpunkt für die Abholung bestellter Ware rund um die Uhr zur Verfügung. Rechnung liegt der Ware bei.

Der Zutritt zu den Abholboxen erfolgt bequem durch einen Pincode, der per SMS oder E-Mail im Vorfeld zugesendet wird.

Probieren Sie es aus und sprechen Sie uns gerne an!


Entdecken Sie die Innovation aus Baumwolle

Neu für Sie eingelagert

Alle Informationen und Details finden Sie in unserem Informationsflyer:

Download Flyer

 

BAUEN+LEBEN Jülich öffnet seine Tore

BAUEN+LEBEN Jülich seit fast einem Jahr [A]m Klingerpützchen 1 in 52428 Jülich

Seit ca. einem Jahr können die Kunden und Besucher des BAUEN+LEBEN-Standortes Jülich schon die gute Beratung und die unglaublich große Auswahl an Baustoffen in unserem neuen Standort genießen. Nach der knapp 15-monatigen Bauphase ist der neue Standort jetzt noch attraktiver. Auf über 19.000 m² Verkaufsfläche finden Sie jetzt noch mehr Inspirationen rund um die Themen Neubau, Modernisierung, Sanierung und Garten- und Landschaftsbau.

Der vergrößerte Standort verfügt über eine 900 m² große Verkaufs- und Ausstellungsfläche, bestehend aus den Bereichen Fachmarkt, Fliesen und Bauelemente. Die neugestalteten Ausstellungen geben Profi- und Privatkunden die Möglichkeit, Material, Farben und Formen live auf sich wirken zu lassen. Darüber hinaus werden auf 400 m² die neuesten Trends im Garten- und Landschaftsbau in der Outdoor-Gartenausstellung präsentiert und das rund um die Uhr, an 24 Stunden pro Tag.

Professionelles Werkzeug und Zubehör erhält man im Fachmarkt, der keine Wünsche offenlässt und Privatkunden, Handwerkern und Bauherren alles von Arbeitskleidung bis hin zum Profi-Werkzeug bietet – alles aus einer Hand.

Beim Bau des neuen Standortes wurde ein nachhaltiges Baukonzept umgesetzt, da der verantwortungsbewusste Umgang mit der Natur, eine klimaschonende Energietechnik, sparsame Ressourcennutzung und der Zugang zu sauberem Trinkwasser Kriterien sind, die über unsere Zukunft entscheiden.

Durch die Fertigstellung des Neubaus im Standort in Jülich konnten wir weitere Arbeitsplätze schaffen. Ab sofort ist am Standort ein größeres Team vor Ort, um den Kunden, egal ob Profi oder Privat, den bestmöglichen Service zu bieten.
 

Jetzt neu im Sortiment

Reinigungstücher, um Ihre Hände perfekt von Schmutz zu säubern

Unser Farbmischservice

Bodenbeläge neu erleben: „Inspirations by HARO“

Online Interieur- und Lifestyle-Magazin zum Thema Bodenbeläge

Mit dem neuen Online Interieur- und Lifestyle-Magazin „Inspirations by HARO“ erleben Sie neue Wege in Sachen Inspiration. Entdecken Sie die Lust am Einrichten mit vielen interessanten Inhalten, Bildern und Videos.

Sie haben etwas gefunden dass Ihnen gefällt? Dann kommen Sie in unsere Ausstellung und lassen Sie sich kompetent beraten. Unser Fachpersonal steht Ihnen gerne zur Verfügung und hilft bei Ihrer Projekt-Planung.

Webseite Haro

Ein Blick in die Geschichte

Der Fuhrpark 1982

1982 hatte man bereits 10 LKW und mehrere Gabelstapler.
Mit diesem Fuhrpark wurde die Region Köln/Düren/Aachen beliefert.

Der erste LKW 1949

Die Firma Kurtz (heute BAUEN+LEBEN GmbH & Co. KG) ist im Jahre 1949 bereits 17 Jahre alt.
Mit dem ersten LKW nach dem 2.Weltkrieg konnte der Neuaufbau in Angriff genommen werden.