• Die Bauherren entscheiden sich für eine Photovoltaik-Anlage (PV) mit einer Leistung von 4,6 KWp. Durch die günstige Dachausrichtung läßt sich hiermit ein Stromertrag von ca. 4.000 KWh im Jahr erzeugen.

    Es wird dabei angestrebt, zwischen 30 – 50 % der Strommenge im Haus selber zu verbrauchen. Gleichzeitig werden ca. 3 to. CO2 pro Jahr eingespart.

  • Die PV-Anlage fügt sich harmonisch auf der verschattungsfreien, linken Dachhälfte ein.